Gummistiefel aus Holz

Der „Sommer“ lässt in diesem Jahr ja leider recht deutlich zu wünschen übrig. Die fehlende Wärme finde ich persönlich einfach nur schade, der mitunter kräftige Regen und der starke Wind sind beim Lagern aber richtig lästig und anstrengend.

Schon auf dem ersten Markt (Anno 1280) habe ich mir deswegen ein paar Holzschuhe gekauft, die ich bisher einfach nicht besessen habe. Aber nasse Füße gehen nunmal überhaupt nicht und die hat man in den wendegenähten Lederschuhen schneller, als einem lieb ist.

Leider sind Holzschuhe nicht sonderlich kleidsam und passen zu keinem Outfit, es sei denn, man ist Frau Antje.

Die Wikinger waren aber durchaus „eitel“, also warum dann die Schuhe nicht ein wenig aufhübschen?

Das Motiv stammt von einem knöchernen Schwertknauf, den man in Sigtuna/ Schweden gefunden hat.

3 Gedanken zu „Gummistiefel aus Holz

  1. Hallo ihr Zwei,
    euer Block ist klasse. Und die Idee, die Holzschuhe anzumalen ist wirklich gut. Hätte ich auch selber drauf kommen können. Meine jetzigen sind schon zu schmoddrig, um noch bemalt zu werden. Aber spätestens nächste Saison brauche ich eh neue. Schätze die werde ich dann auch mal mit Farbe verschönern.

    Asaheil ok vana
    Holger

    • Bemalt ist das mit ganz normaler Acrylfarbe (Fundlage: Bastelgeschäft). Man kann das zur besseren Haltbarkeit mit mattem Klarlack besprühen.
      Und ich denke, gegen das Einbrennen eines Musters spricht aus technischen Gesichtspunkten nichts. Das Holz ist ja dick genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.